Ihr Warenkorb ist leer Basket
 

SNR CEN/TS 16637-1 * SIA 490.510

Zoom
ArtNr.: 100734099
Ausgabe: 2018 | Technische Regel | Gültig
Select
Bauprodukte - Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen - Teil 1: Leitfaden für die Festlegung von Auslaugprüfungen und zusätzlichen Prüfschritten
Lieferzeit: 5 - 10 Tage
 
 
  D P D+P DOD       Preise ohne MwSt.
Deutsch
TOC  
94.00 CHF
103.40 CHF
112.80 CHF
 
Regelwerk SN/SIA
Herausgeber Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein SIA
Europäisches Komitee CEN/TC 351
Nationales Komitee SIA/BK 351 Bewertung der Freisetzung gefährlicher Stoffe aus Bauprodukten
Internationale Übereinstimmung CEN/TS 16637-1 (2018-10)
ICS Code 13.040.20 Außenluft. Raumluft, 19.040 Prüfung von Umgebungseinflüsse, 91.100.01 Baustoffe im Allgemeinen
Seiten Anzahl 55
Gewicht in kg 0.165
(1) Dieses Dokument ermöglicht die Identifizierung des geeigneten Auslaugprüfverfahrens für die Bestimmung der Freisetzung regulierter gefährlicher Stoffe aus Bauprodukten in den Boden, das Oberflächenwasser und das Grundwasser. Das vorliegende Dokument enthält ein schrittweises Verfahren zur Ermittlung geeigneter Freisetzungsprüfungen, einschließlich: a) Bestimmung des Prüfverfahrens auf der Grundlage allgemeiner Produkteigenschaften; b) Wahl des Prüfverfahrens durch Anwendung spezieller Produkteigenschaften. (2) Darüber hinaus enthält diese Technische Spezifikation einen Leitfaden für die Technischen Produktkomitees des CEN und Arbeitsgruppen (WG) der Europäische Organisation für Technische Bewertung EOTA zu grundlegenden Aspekten (Probenahme, Probenvorbereitung und -lagerung, Eluatbehandlung, Analyse von Eluaten und Dokumentation), die in den maßgebenden Produktnormen oder Europäischen Technischen Bewertungen (ETA) festzulegen sind. (3) Metallische Produkte und Beschichtungen auf metallischen Produkten werden in dieser Technischen Spezifikation nicht berücksichtigt, da die Prüfverfahren in CEN/TS 16637-2 (Trog-Prüfverfahren) und CEN/TS 16637-3 (Perkolationsprüfung) für die Prüfung dieser Bauprodukte aufgrund eines anderen Freisetzungsmechanismus (Löslichkeitssteuerung) nicht geeignet sind. ANMERKUNG Siehe Anhang F. (4) Es wird angenommen, dass der zeitweilige Kontakt mit Wasser (z. B. Beanspruchung durch Regenwasser) nach Vereinbarung als dauerhafter Kontakt geprüft wird. Bei einigen Beschichtungen (z. B. einige Putze mit organischen Bindemitteln nach EN 15824 [4]), die zeitweilig mit Wasser in Berührung kommen, könnten physikalische und chemische Eigenschaften sich bei dauerhaftem Kontakt mit Wasser ändern. Diese Produkte werden nicht in dieser Technischen Spezifikation berücksichtigt, da das Prüfverfahren in CEN/TS 16637-2 für die Prüfung dieser Bauprodukte nicht geeignet ist. (In diesem Fall könnte EN 16105 [5] ein geeignetes alternatives Prüfverfahren sein.]
(1) This document allows the identification of the appropriate leaching test method for the determination of the release of RDS from construction products into soil, surface water and groundwater. This document provides a stepwise procedure for the determination of appropriate release tests, including: a) determination of the test method based on general product properties; b) choice of the test method using specific product properties. (2) Furthermore, this Technical Specification gives general guidance for CEN Technical Product Committees and EOTA WGs on basic aspects (sampling, sample preparation and storage, eluate treatment, analysis of eluates and documentation) to be specified in the relevant product standards or ETAs. (3) Metallic products and coatings on metallic products are not considered in the determination scheme of this Technical Specification since the test methods in CEN/TS 16637-2 (tank test) and CEN/TS 16637-3 (column test) are not appropriate for the testing of these construction products due to a different release mechanism (solubility control). NOTE See Annex F. (4) It is assumed that intermittent contact with water (e. g. exposure to rainwater) is tested — by convention — as permanent contact. For some coatings, (e. g. some renders with organic binders according to EN 15824 [4]) in intermittent contact to water, physical and chemical properties might be altered in permanent contact with water. These products are not considered in the determination scheme of this Technical Specification since the test method in CEN/TS 16637-2 is not appropriate for the testing of these construction products (in this case EN 16105 [5] might be an alternative method).
Gültig ab 2018-11-01
Ist Ersatz für SNR CEN/TS 16637-1 * SIA 490.510 (2014)
Diese Norm wird in folgenden Vorschriften zitiert:

EU Richtlinie

EUV 305/2011
EUReg 305/2011
UEReg 305/2011
BauPVO 
Verordnung (EU) Nr. 305/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten und zur Aufhebung der Richtlinie 89/106/EWG des Rates 

SelectEinen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
Ähnliche Produkte
 
SERVICE
INFORMATIONEN
Zahlungs- und Versandmöglichkeiten
  • Auslieferung durch Post
  • Bezahlung durch Postkarte
  • Bezahlung durch Kreditkarte
  • Bezahlung durch Rechnung
Unsere Partner
SNV Online Shop - Die Welt braucht Normen