Ihr Warenkorb ist leer Basket
 

SN EN ISO 8502-6

SN/INB
ArtNr.: 100821446
Ausgabe: 2020-11 | Norm | Vorbestellbar
Select
Vorbereitung von Stahloberflächen vor dem Auftragen von Beschichtungsstoffen - Prüfungen zum Bewerten der Oberflächenreinheit - Teil 6: Lösen von wasserlöslichen Verunreinigungen zur Analyse - Bresle-Verfahren (ISO 8502-6:2020)
Lieferzeit: 5 - 10 Tage
 
 
  D P D+P DOD       Preise ohne MwSt.
Deutsch
TOC  
71.50 CHF
78.00 CHF
65.00 CHF
Englisch
TOC  
71.50 CHF
78.00 CHF
65.00 CHF
Französisch
TOC  
71.50 CHF
78.00 CHF
65.00 CHF
 
Regelwerk SN/INB
Herausgeber Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV)
Europäisches Komitee CEN/TC 139
Internationales Komitee ISO/TC 35
Nationales Komitee INB/NK 123 Anstrichstoffe
Internationale Übereinstimmung EN ISO 8502-6 (2020-05)*ISO 8502-6 (2020-04)
ICS Code 25.220.10 Oberflächenvorbereitung
Seiten Anzahl 19
Gewicht in kg 0.066
Dieses Dokument legt ein Verfahren zum Extrahieren von wasserlöslichen Verunreinigungen von einer Oberfläche zur Analyse fest, bei dem verformbare Zellen in Form von selbstklebenden Pflastern oder Hülsen verwendet werden, die auf jede Oberfläche, unabhängig von deren Form (eben oder gekrümmt) und Lage (in jeder Richtung, auch nach unten) geklebt werden können. Das Verfahren ist als Feldverfahren geeignet, um wasserlösliche Verunreinigungen vor dem Beschichten oder ähnlichen Behandlungen zu bestimmen. Dieses Dokument befasst sich nicht mit der Analyse der gelösten Verunreinigungen. Analysenverfahren, die als Feldverfahren geeignet sind, werden in anderen Teilen von ISO 8502 beschrieben. ANMERKUNG Das Extraktionsverfahren könnte ein falschnegatives Ergebnis zur Folge haben oder nicht alle wasserlöslichen Stoffe von der Oberfläche lösen, da a) lösliche Stoffe sich in Spalten oder unter Faltungen des Metalls verbergen; b) lösliche Stoffe auch unter Korrosionsschichten, Passivierungsschichten, erzeugt durch Korrosionsinhibitoren, Öl, Fett oder anderen nicht sichtbaren, dünnen Schichten sein können.
This document specifies a method of extracting, for analysis, water soluble contaminants from a surface by use of flexible cells in the form of adhesive patches or sleeves which can be attached to any surface, regardless of its shape (flat or curved) and its orientation (facing in any direction, including downwards). The method described is suitable for use in the field to determine the presence of water soluble contaminants before painting or a similar treatment. This document does not cover the subsequent analysis of the contaminants that have been dissolved. Methods of analysis suitable for field use are described in other parts of ISO 8502. NOTE The extraction method might give a false negative or not take all the water-soluble material off the surface because of: a) Soluble materials hiding in the crevices or under folds of metal; b) Soluble materials under corrosion layers, passivation layers produced by corrosion inhibitors, oil, grease, or other non-visible thin films.
Le présent document spécifie une méthode d´extraction en surface, en vue de l´analyse, des contaminants solubles dans l´eau, au moyen de cellules souples telles que des pastilles adhésives ou des manchons qui peuvent être fixés sur toute surface, sans se soucier de leur forme (plate ou ronde) et de leur orientation (dans toutes les directions, y compris vers le bas). La méthode décrite convient pour l´emploi in situ en vue de déterminer la présence de contaminants solubles dans l´eau avant de peindre ou d´effectuer un traitement similaire. Le présent document ne traite pas de l´analyse consécutive des contaminants qui ont été dissous. Les méthodes d´analyse appropriées à l´emploi in situ sont décrites dans d´autres parties de l´ISO 8502. NOTE Il est possible que la méthode d´extraction donne un résultat faux négatif ou qu´elle ne permette pas d´extraire de la surface toutes les substances solubles dans l´eau, pour les raisons suivantes: a) Des substances solubles dissimulées dans des fissures ou sous des pliures de métal; b) Des substances solubles dissimulées sous les couches de corrosion, les couches de passivation produites par les inhibiteurs de corrosion, dans l´huile, la graisse, ou d´autres fines couches (films) invisibles.
Gültig ab 2020-11-01
Ist Ersatz für SN EN ISO 8502-6 (2006-10)

SelectEinen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
Ähnliche Produkte
 
SERVICE
INFORMATIONEN
Zahlungs- und Versandmöglichkeiten
  • Auslieferung durch Post
  • Bezahlung durch Postkarte
  • Bezahlung durch Kreditkarte
  • Bezahlung durch Rechnung
Unsere Partner
SNV Online Shop - Die Welt braucht Normen